Tante Fuck

Review of: Tante Fuck

Reviewed by:
Rating:
5
On 29.05.2020
Last modified:29.05.2020

Summary:

Eurer Lust sind hier keine Grenzen gesetzt. Tattoo latina war marie oiled rough boobs fat sex. Feet worship xxx.

Tante Fuck

Tante Pornofilme. Tante XXX Pornos von alle Tubes auf Internet. Liste aller Pornofilme von Tante täglich aktualisiert auf: mtnseniors.com 1 year ago HD Sex DEUTSCHE MUTTER und TANTE erwischen STIEF SOHN und ficken im Dreier · Aunt Caught German Milf Mom Stepmom · Tante Frieda. mtnseniors.com 'tante fuck mature' Search, free sex videos.

XVIDEOS.COM

mtnseniors.com 'boy stepmom tante fuck' Search, free sex videos. Fucked sexy escort aunt lucky I dont need to pay - old and young hardcore with redhead mom. Sperma Drinnen, Mutti, Tante, Alt Und Jung (18+), Natürliche. Biggest collection of xxnx tante sex sama kuda porno movies. Mutti und tante schenken jungspund seinen ersten fick.

Tante Fuck Dokumentinformationen Video

The Sex Victims (1973) - BFI National Archive

Beweg deinen Arsch und stoss mir deinen grossen Pimmel weiter rein. Sie kniet jetzt auf allen Vieren und streckt mir ihren grossen Arsch auffordernd entgegen, wobei sie sich auch mit beiden Haenden die Arschbacken auseinanderzieht und somit ihr geiles Poloch sichtbar wird.

Man kann auch sehen, dass sie schon oefter Schwaenze und Dildos darin gehabt hat, da das Loch ziemlich gedehnt zu sein schien.

Es ist ein unheimlich geiler Anblick wie sie so auf allen Vieren steht, mit auseinandergezogenen Arschbacken, der immer noch weit klaffenden Votze den geschwollenen und weit heraushaengenden Schamlippen.

Ich stelle mich also hinter ihr und weiss momentan nicht wo ich ihr am liebsten meinen Schwengel hineinstopfen moechte. Ich stecke ihn ihr jedoch zuerstmal noch einmal in die Votze aus der es immer noch herausrinnt, damit mein Schwanz auch schoen nass wird und setze ihn daraufhin an ihrem Poloch an.

Tante Vera fordert mich auch gleich ungeduldig auf: "Stoss ihn mir endlich rein, du geile Sau, worauf wartest Du noch.

Ich bin geil darauf deinen Riemen in meinem Arsch zu spueren. Tante Vera geniesst dies sichtlich und schreit: "Oh, mein kleiner Neffe, darauf habe ich schon lange gewartet.

Es war j schon ein Genuss, dein Prachtstueck in meiner Votze zu haben, aber noch geiler ist es ihn, in meinem Arsch zu spueren. Stoss zu mit deinem Superkolben, fick mich wie eine geile Huendin du junger Spritzer, fuell meinen Darm mit deiner Riesenlatte, dehne mich, das macht mich richtig geil.

Spritz mir den Arsch voll, aber nicht zu frueh, da ich deinen Schwengel noch lange in meine Arschvotze spueren moechte. Halte dich zurueck aber haemmere richtig drauf loss, ich will ihn bis herauf zum Hals fuehlen.

Stoss zu, bewege Dich, fick mich, zieh ihn ganz raus und stoss ihn mir mit einem Ruck voll hinein bis ich explodiere.

Tante Vera spuerte dies natuerlich, da mein Schwanz beim Orgasmus gewaltige Mengen von Sperma heraussschleuderte und schrie begeistert: "J spritz mich voll mein kleiner Neffe, ich habe schon gesehen welche Mengen du zum verschleudern hast.

Gib mir alles, schiess alles in meine geile Arschvotze. Spuele mich richtig durch mit deinem Sperma. Wir waren auch durch unsere Geilheit und den Orgasmen so eingenommen, dass wir rundherum um uns weder hoerten.

Wir fuhren doch erschreckt zusammen als wir ploetzlich die Stimme unserer Grossmutter hinter uns vernahmen.

Das kann und darf j nicht wahr sein. Meine Tochter laesst sich von meinem juengsten Enkel ficken, und noch dazu in den Arsch!

Sie hatte einen Schluessel zu unserm Haus und war von meinen Eltern gebeten worden, doch einmal vorbeizuschauen und dies hatte sie nun getan und Tante Vera und mich somit mitten in flagranti erwischt.

Dazu muss man auch sagen, dass unsere Grossmutter, auch mit ihren 70 Jahren noch immer recht akzeptabel aussah.

Sie war zwar etwas dick, hatte aber trotzdem Proportionen, die aber gerade bei aeltere Frauen manchmal sehr erotisch wirken koennen. Sie war schon lange verwitwet und hatte von ihrem Mann ein grosses Vermoegen zusammen mit einem wunderschoenen Haus am Stadtrand geerbt, wo sie mit meiner Tante Hildegard wohnte und auch einigen Bediensteten.

Es wurde auch gemunkelt, dass sie gerne juengere Knaben um sich hat, z. Sie war immer sehr gut angezogen und achtete darauf, besonders die Ueppigkeit ihrer Figur zu betonen.

Sie hatte auch jetzt ein zweiteiliges dunkelgraues Kostuem an mit dazugehoerender weisser Bluse und roten Stiefeln mit halbhohen Absaetzen und rote Lederhandschuhe.

Auch legte sie grossen Wert darauf gut geschminkt zu sein und vor allem die Lippen, die sie sich gerne dunkelrot bemalte.

Sie stand also vor uns und betrachtete uns in unserer Nacktheit mit verwundertem und in gewisser Weise auch luesternem Gesichtsausdruck, wobei sie ihren Blick unnormal lange auf meinem inzwischen nur halbschlaffen Glied verweilen liess, der in diesem Zustand nichts von seiner richtigen Groesse in voller Erektion ahnen liess.

Und ich konnte zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnen, dass das Zittern ihrer Stimme auf ihrer Erregung und dem Anblick meines Schwanzes beruhte.

Ich glaubte eher es sei Ausdruck ihrer Empoerung ueber das Gesehene. Dabei fiel ihr Blick auch auf den Riesen-Dildo der am Bett lag und noch ganz feucht glaenzte.

Und ich werde Dir auch erklaeren, weshalb Du uns hier in dieser Situation angetroffen hast. Als sie von der Groesse meines Schwanzes zu sprechen begann, erkundigte sich Grossmutter Ingrid wie beilaeufig: "Wie gross hast Du gesagt, dass Kurts Schwanz schon ist?

Mein Schwanz war in der Zwischenzeit auch ziemlich erschlafft und hing also in wirklich unansehnlicher Groesse an mir herab, waehrendessen ich an der Bettkante sass und auch versuchte meine Bloesse vor meiner alten 70 jaehrigen Grossmutter so gut wie moeglich zu bedecken.

Diese hatte sich in der Zwischenzeit auch ihre Kostuem Jacke ausgezogen, da ihr bei diesem Gespraech auch warm zu werden schien und ihr seltsamer und luesterner Blick verstaerkte sich noch mehr.

Sie schaute auch immer wieder zu mir herueber und besonders auf meinen Unterleib, wo doch jetzt wenig zu sehen war.

Daraufhin sagte sie ploetzlich und gegen alle Erwartung: "Ich werde selbstverstaendlich nichts von dem was ich hier gesehen habe Kurts Eltern erzaehlen.

Aber da ich bis jetzt in meinem Leben noch nie einen Riemen mit 27 cm gesehen habe, so koennte ich mir vorstellen, dass ich nichts erzaehlen werde, wenn ihr mir jetzt beweisen koennt, dass es einen Schwanz von solcher Groesse wirklich gibt.

Sie oeffnete auch den Rock und lies ihn fallen und stand nun vor uns, ihre enorme Koerperfuelle demonstrierend.

Der Bauch wurde zwar von einem Mieder zusammengehalten, das auch ihre schweren Titten etwas anhob, aber ihr grosser Arsch und die feisten Schenkel traten umso staerker hervor.

Sie trug auch einen schwarzen Strumpfguertel und schwarze Struempfe, aber Hoeschen hatte diese elegante alte Dame keines An, wodurch man auch ihre alte Votze sogleich sehen konnte.

Sie hatte schwuelstige Schamlippen, die durch ihr Alter natuerlich ziemlich schlapp waren und auch sie war, wie anscheinend alle Frauen in dieser Familie glatt rasiert.

Als sie so vor uns stand, fuhr sie fort und sagte: "Ich werde mich jetzt in den Sessel vor euch setzen und es mir bequem machen, waehrend du Vera versuchst, den Schwanz deines kleinen Neffen zum Stehen zu bringen.

Dies war geschehen, waehrend sie die letzten Worte geaeussert hatte und so fielen ihr fast die Augen aus dem Kopf, als sie wahrnahm, was in den letzten Sekunden mit meinem Schwanz geschehen war.

Der ist j ploetzlich steif und hart. Und diese Groesse! Diese Riesengroesse" Waehrenddesse Oma Ingrid dies sagte, hatte sie sich mit beiden Haenden ihre schon klaffenden Schamlippen noch weiter auseinandergezogen und fing wie besessen an, an ihrem Kitzler zu reiben, der hervorstand wie ein kleiner Schwanz.

Sie fuhr daraufhin fort und fragte: "Was hat Dich denn ploetzlich so geil gemacht, mein kleiner Enkel? Du bist wohl nicht geil auf Deine alte Grossmutter, mit ihrer dicken Figur und ihrer grossen alten Votze?

Beine mit ihren gewaltigen Oberschenkeln, die eine betraechtliche Fleischmasse ausmachten, noch weiter, zog ihr Loch noch weiter auseinader, sodass man tief in ihre Hoehle sehen konnte, wobei sie die Schamlippen mit Zeigefinger und Daumen weit herauszog.

Es war schon immer ein Traum von mir, dich nackt zu sehen und ich habe mir schon oft einen heruntergeholt, wobei ich an dich und deinen geilen, fleischigen Koerper dachte.

Du sollst wissen, dass ich unheimlich auf geile alte Votzenloecher stehe, besonders wenn sie so gross und ausgeleiert sind wie deine und noch dazu auch rasiert.

Die Vorhaut ganz zurueck, du kleine geile Sau, damit man deine dicke Eichel richtig zum Vorschein kommt. Der Anblick meiner dicken alten Grossmutter und Tante Vera, die vor ihr kniete und mir ihren Arsch entgegenstreckte, das Poloch weit geoeffnet aus dem noch immer das Sperma floss, dass ich ihr kurz zuvor hineingeschossen hatte, machte mich so geil, dass ich mich beherrschen musste nicht schon wieder abzuspritzen.

Da fiel mir auch etwas anderes ein und ich sagte: "Wenn Dich grosse Schwaenze so geil machen, liebe Oma, dann sollte ich dir vielleicht meinen Freund Achim vorstellen, denn sein Schwanz ist noch groesser als meiner.

Achim ist schwarz und kommt aus Nigeria und hat den groessten Schwanz, den ich jemals gesehen habe. Er haengt ihm schon im schlaffen Zustand bis ueber den halben Oberschenkel.

Navigationsmenü öffnen. Willkommen bei Scribd! Hochladen Sprache DE Scribd-Vergünstigungen Freunde einladen FAQ und Support Anmelden.

Karussell überspringen. Vorheriges Karussell. Nächstes Karussell. Was ist Scribd? Bücher Hörbücher Zeitschriften Podcasts Noten Dokumente Snapshots.

Meine Tante Olga. Hochgeladen von harald-kral. Dokumentinformationen Klicken, um Dokumentinformationen aufzuklappen Datum des Uploads Jul 01, Verfügbare Formate DOC, PDF, TXT oder online auf Scribd lesen.

Dieses Dokument teilen Dokument teilen oder einbetten Freigabeoptionen Auf Facebook teilen, wird in einem neuen Fenster geöffnet Facebook.

Stufen Sie dieses Dokument als nützlich ein? Sind diese Inhalte unangemessen? Dieses Dokument melden.

Copyright: Attribution Non-Commercial BY-NC. Verfügbare Formate Als DOC, PDF, TXT herunterladen oder online auf Scribd lesen.

Markieren Sie unangemessene Inhalte. Speichern Meine Tante Olga für später speichern. Verwandte Titel. Vorheriges Karussell Nächstes Karussell.

Inzest BDSM - Meine Mutter, Schwester Und Tante Als Sklavin. Erotische Sex Geschichten Hetero Inzest Bruder Schwester Bdsm Sklave Pervers - In Den Krallen Meiner Stiefschwester.

Deg Meine Schwester Und Ihre Tochter Ficken,Rasieren,Blasen,Sperma,Inzest,Anal,Dildo,Dreier,Sex,Erotik 1. Jetzt herunterladen. Zu Seite.

Im Dokument suchen. Meine Tante Olga Liebe Leser, ich werde versuchen hier meine Geschichte niederzuschreiben wie sie sich zugetragen hat.

Ich bin mit neun Grosstanten nicht mitgezählt Tanten aufgewachsen, ostpreussischen und schlesischen, die eine hochpotenzierte Form der Tante darstellen: Mit der Präsenz einer ostpreussischen oder schlesischen Tante kann es höchstens eine sizilianische aufnehmen.

Dank ihnen wusste ich schon früh, dass Blut dicker als Wasser ist. Meine Tanten waren verschwiegen und verschwörerisch, grosszügig und nachsichtig, sie schenkten mir rosa Petticoats und lila Lidschatten, sie liebten und verklärten mich auf so ausschliessliche und selbstverständliche Weise, wie es nur Blutsverwandte katholischer Prägung hinkriegen.

Weshalb mein späterer Lebensweg, also nach Italien zu ziehen und mich mit der Mafia zu beschäftigen, schon seit meiner frühesten Kindheit vorgezeichnet war.

Wir lebten im Ruhrgebiet, bis auf zwei wohnten alle meine Tanten im Umkreis von wenigen Kilometern, wir sahen uns nahezu täglich. Das Tantendasein Nach Parfum und Haarspray duften!

Ganze Tischgesellschaften mit Stegreifgeschichten zum Lachen bringen! Geschenke machen! Windeln wechseln! Je subversiver eine Tante war, desto besser gefiel sie mir.

Die grösste Rebellin unter meinen Tanten war Tante Gisela, die älteste Schwester meiner Mutter. Die einzige der Schwestern, die nicht wasserstoffblond und nicht verheiratet war.

Die ledige Mutter war, in einer echten Grossstadt lebte, berufstätig war — sie arbeitete in der Altenpflege — und als erste in der Familie einen Telefonanschluss hatte.

Eine Tante, die mit ihren grünen Augen und langen schwarzen Haaren aussah wie die Zigeunerin, die ich auf Ölbildern im Kaufhaus gesehen hatte.

Die hohe Absätze, lackierte Fingernägel und tiefe Ausschnitte liebte, zu Verwandtenbesuchen vorzugsweise per Anhalter anreiste und, wie ihre Schwestern behaupteten, in der Lage war, sich über drei Tische hinweg mit einem Mann allein durch Blicke zu verabreden, ohne dass seine daneben sitzende Ehefrau etwas davon mitbekommen hätte.

All das entsprach meiner Idealvorstellung vom Erwachsensein. Allein die Expeditionen zur Hauptpost, von der aus wir Tante Gisela gelegentlich anriefen, waren ein Ereignis.

Mit Spannung warteten wir darauf, dass der Postbeamte eine Verbindung herstellte und das Telefon in der engen Kabine endlich klingelte, wo wir uns um den Hörer rissen, weil jeder kurz mit Tante Gisela sprechen wollte.

Wenn sie uns besuchte, war das nicht der übliche langweilige, nicht enden wollende Sonntagnachmittagbesuch mit Kuchen und Schlagsahne, sondern ein rauschendes Fest, denn Tante Gisela war immer guter Laune — nie kritisierte sie andere, nie beschwerte sie sich.

Trunken vor Wiedersehensfreude sassen wir im Wohnzimmer, Tante Gisela hatte Geschenke für alle mitgebracht, es war wie Weihnachten und Ostern an einem Tag, das Zimmer quoll über vor Geschenkpapier und Schleifen und Kartons.

Mit roten Wangen packten wir jubelnd aus, obwohl die Schwestern genau wussten, dass sie das Gleiche bekommen würden, nur in verschiedenen Farben: eine Schmuckschatulle oder ein Nageletui und ich einen kleinen Erste-Hilfe-Koffer.

Zu meinem Bedauern blieb Tante Gisela nie lange. So gross die Freude der Schwestern über ihr Wiedersehen war, so gross war Tante Giselas Erleichterung, wenn sie wieder abreisen konnte.

Mal schlief sie zu lange, mal hinterliess sie im Badezimmer lange, schwarze Haare, mal hatte sie sich über die kurzen Fingernägel ihrer Schwestern lustig gemacht.

Knackwurstfinger, hatte sie gesagt. Kein anderes Mädchen ausser ihr habe lange Hosen getragen, hiess es von Tante Gisela. Ich sah darin ein Zeichen der Verbundenheit, auch ich wollte Hosen und keine Röcke tragen, weil ich so dünne Beine hatte: Storchenbeine, sagten meine Onkel, und ich hasste sie dafür.

Meine Tante hatte die langen Hosen schon vor dem Krieg getragen. In Schlesien. Also in jener Welt, die bereits versunken war, als ich geboren wurde.

Die Gisela hat sich schon immer durchgesetzt, sagte meine Mutter und erzählte Geschichten, in denen Tante Gisela wie ein Fabelwesen auftauchte, Geschichten, die von dem Krieg, der Flucht und dem, was die Schwestern ihr Zuhause nannten, handelten, also dem, was für mich so fern und rätselhaft war wie ein Schwarzes Loch.

Schon damals habe sich Tante Gisela durch besondere Kühnheit ausgezeichnet, hiess es: Als eine Schwester sich ohne ihre Erlaubnis ihr Kleid auslieh und damit zum Tanzen ging, sei Tante Gisela hinter ihr hergeradelt und habe ihre Schwester vor aller Augen gezwungen, das Kleid wieder auszuziehen.

Und als die Familie vor den Russen flüchten musste, habe meine Tante beschlossen, ihr Glück allein zu versuchen, weshalb sie sich auf den ersten Soldatenwagen setzte und gen Westen fuhr, bis mein Grossvater sie am nächsten Kontrollposten festnehmen liess.

Als ein durchreisender Soldat meiner Tante einen Totenkopfring schenkte, habe sie sich selbst dann nicht davon trennen wollen, als mein Grossvater drohte, ihr den Finger abzuschneiden.

Und als jenes Russenweib es wagte, meiner Tante Vorschriften zu machen, wurde sie von ihr verprügelt und zerkratzt: Das sind meine Pistolen!

Worauf der russische Kommandant höchstpersönlich die Füsse und Hände meiner Tante fesselte und ihr die Fingernägel abschnitt, mit einem Taschenmesser.

Und danach meinen Grossvater halbtot prügelte. Das war Tante Gisela. Andererseits sei sie es gewesen, die später auf der Flucht ihre Mutter und ihre Schwestern vor dem Verhungern gerettet und in den Westen gebracht habe, damals.

Ohne die Gisela hätten wir nicht überlebt, sagte meine Mutter immer. Und deshalb sahen ihr die Schwestern die langen Haare, das Per-Anhalter-Fahren und das lange Schlafen nach.

Jedenfalls manchmal. Tante Gisela trug Blumenkleider mit Volants und Gepunktetes und hohe Absätze, und ich liebte sie dafür, denn sie hatte so kleine Füsse, dass mir ihre Schuhe schon als Kind passten.

Wenn wir sie in Hamburg besuchten, lief ich morgens auf ihren Zwölf-Zentimeter-Absätzen zum Bäcker, um Brötchen zu holen. Als sich meine Tante das Wadenbein brach und ihr Fuss in Gips gelegt wurde, trug sie am anderen Fuss weiterhin ihren Stiletto mit Eisenabsatz.

Die Schwestern machten sich mit engen Sommerkostümen reisefertig, ich trug ein Sommerkleid und schämte mich wie immer meiner dünnen Beine.

Auf der Insel herrschte eine Windstärke, bei der wir uns kaum auf den Beinen halten konnten, weshalb sich das von meiner Tante mit Optimismus mitgeführte Federballspiel schnell als überflüssig erwies.

Auch hatte Tante Gisela nicht bedacht, dass Helgoland in der Hauptsaison ausgebucht sein könnte, weshalb wir nach stundenlangem Herumirren am Ende im Obdachlosenheim übernachten mussten.

In Doppelstockbetten, die an Gefängnispritschen gemahnten. Starr vor Scham lag ich unter kratzigen, grauen Filzdecken und beschloss, niemandem von dieser Schmach zu erzählen.

Aber am nächsten Tag fand ich am Strand Muscheln und Seesterne, was mich mit Helgoland wieder versöhnte.

Die organisatorischen Defizite der Reise wurden meiner Tante jedoch noch Jahrzehnte später zur Last gelegt. Tante Gisela war es auch, zu der ich meinen ersten längeren Ausflug mit meinem Jugendfreund machte: Ich war sechzehn, er achtzehn.

Sie starrte daraufhin auf meinen Riesenschwanz, der stand wie eine Eins, mit blutroter entbloesster Eichel und einem Tropfen Geilsaft an der Spitze.

Sie erhob sich daraufhin von ihrem Stuhl, kam naeher an mein Bett heran und brachte vor Staunen fast nichts ueber ihre Lippen aber hauchte: "Das kann j nicht wahr sein, hast Du schon so einen riesigen Pruegel!

Das haette niemals traeumen koennen, dass mein kleiner Neffe schon einen Schwanz von solch enormer Groesse hat. Jetzt kann ich mir auch denken, dass du dir schon oft einen runtergeholt hast, beim Anschauen der geilen Hefte und daher will ich dir jetzt auch zusehen, wie du dir einen runterholst, so wie du es heute Nachmittags gemacht hast.

J , ich habe dir naemlich zugesehen und weiss, dass du fleissig beim Wichsen bist und das will ich jetzt aus der Naehe sehen und als Vorlage, siehst Du mich an und Du brauchst auch diesmal keine Fotos um dich aufzugeilen.

Damit liess sie ihr Kleid herunterfallen und stand nur mit "Stay ups" und einem BH bekleidet, der ihre riesen Titten etwas anhob und mit leicht gespreizten Beinen vor mir.

Ich sah auch sofort, dass ihre Votze blankrasiert war und von enormer Groesse sein musste, da die Schamlippen weit geoeffnet waren und weit heraushingen.

Sie sagte: "Na gefaellt dir das was du da siehst, du geiler kleiner Neffe. Hast du schon einmal eine Frau mit aehnlichen Titten und aehnlicher Votze in Wirklichkeit gesehen.

Es ist wohl das erste Mal. Sie setzte sich daraufhin wieder in den Sessel, spreitzte ihre Beine weit auseinander und wieder mit der Aufforderung mich kraeftig weiterzuwichsen, fragte sie mich.

Daraufhin setzte sie sich jedoch die Schwanzspitze des Gummipimmels an ihre blankrasierte und schon von Votzenschleim glaenzende Spalte, zog die Schamlippen weit auseinander und begann das Ding langsam reinzuschieben.

Und ehe ich mich versah, so waren fast die ganzen 35 cm in ihr verschwunden. Ich wurde bei diesem Anblick so geil, meine 45 jaehrige Tante sitzend vor mir, mit ihren riesigen Eutern enbloesst, die Beine weit gespreizt und mit 35 cm Gummischwanz versenkt in ihrer rasierten Votze und mich anfeuernd.

Ich will, dass du mir deinen grossen, jungen Schwanz in meine Votze steckst, wenn ich mit dem Gummischwanz fertig bin. Oder Du steckst ihn mir gleichzeitig rein, wenn ich dann gleich richtig nass geworden bin und das erste mal abgespritzt habe, denn Platz habe ich fuer alle beide wenn ich richtig geil bin.

Sie wurde auch durch das Zusehen, wie ich meinen Pruegel rieb immer geiler, denn ich zog mir auf ihre Anweisung hin, abwechslungsweise die Vorhaut langsam und ganz zurueck, sodass die Eichel voll entbloesst war und gross aufschwoll und liess dann wieder meine Haende in rasender Fahrt auf und nieder tanzen gerade bis kurz vorm Abspritzen.

Indem sie mich aufstachelte mit "Reibe deinen herrlichen Schwengel, ziehe die Vorhaut noch mehr zurueck, ich will dass deine Eichel noch mehr aufschwillt bevor du mir sie in die Votze steckst, damit ich sie auch richtig spuere und nun komm endlich her und fange an mich zu ficken.

Ich halte es vor Geilheit nicht mehr aus dein Hengstglied in mir zu spueren. Ploetzlich sagte sie auch.

Sie wohnte in der gleichen Stadt wie wir und kam oefters zu uns auf Besuch. Sie war aber schon ungefaehr 60Jahre alt, mit ergrauten Haaren, die sie jedoch immer blond faerbte, sodass sie ein wenig juenger aussah.

Von der Figur her war sie jedoch wie alle von der Verwandtschaft meines Vaters, gross und kraeftig gebaut und mit einem fast noch groesseren Busen als meine Tante Vera.

Jetzt wurde mir auch bewusst, wieso sie, wenn sie zu uns kam mich sogerne abtaetschelte, kuesste und umarmte. Mir war das fast immer peinlich wie sie mich abknutschte und abgriff wenn sie mich in ihrer Naehe hatte.

Sie zieht es auch meistens vor, dass ich ihr wenn moeglich gleichzeitig zwei Jungen schicke und da macht sie dann folgendes.

Sie laesst sich von ihnen die besorgten Sachen bringen, bittet sie dabei in ihr Wohnzimmer einzutreten waehrend sie in die Kueche geht und ihnen angeblich etwas zum trinken besorgt.

Dabei laesst sie auf dem Wohnzimmertisch einige geile Pornohefte aufgeschlagen liegen, auf die sich die Burschen, die ja ungefaehr 16 bis 17 Jahre alt sind, natuerlich sofort stuerzen, sobald sie draussen ist.

Sie macht unterdessen die Getraenke fertig begibt sich jedoch dann leise an die Wohnzimmertuer um die Jungs zu beobachten. Die sind dann meistens dabei sich die geilen Fotos anzusehen und sich durch die Hosen hindurch ihre schon steifen Schwaenze zu kneten.

Sie ruft ihnen dann arglos zu, dass es noch eine Weile dauern wird und sie es sich inzwischen bequem machen koennen.

Sie zieht sich inzwischen um und bekleidet sich dannn meistens mit Strumpfguertel und Struempfen und dazu hochhackige rote Schuhe, einen BH der die Brueste anhebt und darueber einen Morgenmantel.

Dann ruft sie ihnen zu: "Jungs ich ziehe mir nur etwas bequemeres ueber" und beobachtet sie weiter durch den Spalt der Tuer. Und dann passiert es, dass sich die Jungs, durch die Fotos aufgegeilt auch die Schwaenze herausnehmen und gegenseitig zum Wichsen anfangen, waehrend Tante Olga sie beobachtet und wartet bis ihre Schwaenze richtig steif geworden sind und sie fast zum Abspritzen drohen.

Doch gerade bevor sie soweit sind, oeffnet sie die Tuer und ruft ihnen erstaunt zu: "J was macht ihr denn da fuer Schweinereien in meinem Wohnzimmer?

Tisch liegen und da konnten wir nicht anders". Tante Olga geht inzwischen hinein und setzt sich aufs Sofa, wobei ihr Morgenmantel auseinanderfaellt und dabei ihre ueppige Figur und vor allem ihre riesen Brueste zum Vorschein kommen laesst.

Sie sagt dann zu ihnen "Wie ich sehe so seid ihr schon am Wichsen ihr geilen Jungs. Wenn ihr wollt, dass ich es euren Eltern nicht sage, dann mach mal schon weiter und lasst mich dabei zusehen.

Aber spritzt j nicht zu frueh ab, denn vorher habe ich noch etwas anderes mit euch vor. Vor sich haben sie die geilen Pornohefte auf dem Tisch und weiter vor ihnen sitzt eine ueppige 60 jaehrige Frau mit geoffnetem Morgenrock, nur Struempfen und Strumpfguertel sowie einem BH bekleidet der ihre gewaltigen Titten noch hervorhebt und die sie zum wichsen auffordert.

Zoegernd, doch durch den Anblick der geilen alten Tante und die Fotos, nehmen sie sich gegenseitig die Schwaenze in die Hand und fangen langsam an sich gengenseitig zu wichsen.

Tante Olga sieht ihnen dabei mit geilen Blicken zu und oeffnet weiter ihren Morgenrock, und die Jungs sehen dabei, dass sie ausser Strumpfguertel und Struempfen nichts mehr darunter traegt.

Sie spreizt ihre gewaltigen Schenkel ein wenig sodass nun der Blick zu ihrer enormen Moese frei wird. Da sie wie ich auch immer blank rasiert ist, sieht man gleich, dass ihre Fut noch um vieles groesser ist als meine.

Ich glaube fast nicht, dass es jemanden mit einer groesseren Votze als deine Tante Olga gibt. Die Jungs sehen jetzt ihre weit geoeffnete Spalte mit den riesigen Schamlippen die wie Lappen aus ihr heraushaengen und fangen wie verrueckt Na ihre Schwaenze zu massieren, wobei sie von Tante Olga mit den geilsten und obszoensten Worten unterstuetzt werden.

Wichst sie euch richtig gross und steif, damit ihr mir sie dann in meine Loecher hineinschieben koennt. Spritzt aber j nicht ab, denn eure Saefte will ich in mir haben".

Waehrend sie diese geilen Worte von sich gibt, nimmt sie aus dem Schrank der hinter ihr steht eine leere Champagnerflasche, die sie sich genuesslich in ihr weitgeoffnetes Loch schiebt, wobei sie zuerst die Schamlippen mit beiden Haenden auseinanderzieht um den Jungs die richtige Groesse ihrer Spalte zu demonstrieren.

Die Champagnerflasche verschwindet dann auch fast ohne Schwierigkeiten zur Gaenze in ihrer enormen Votze und sie laesst sie immer wieder hinein und herausgleiten.

Die Jungs sind nun so geil bei diesem Anblick, dass sie zu stoehnen anfangen und ihren herannahenden Orgasmus ankuendigen. Da unterbricht jedoch Tante Olga den Fick mit der Flasche und fordert die Jungs auf, zum Wichsen aufzuhoeren und naeher zu ihr zu kommen.

Die Jungs leisten ihrer Aufforderung Folge und nehmen die Haende von ihren Schwaenzen und naehern sich der Tante.

Diese fordert sie auf "Kommt schon ihr geilen jungen Hengste und nehmt euch eure geile Tante richtig vor. Ich moecht jetzt eure Schwaenze in mir spueren.

Die beiden ficken sie nun gleichzeitig in ihr geiles, grosses Loch, das ist aber der Tante immer noch zuwenig, den ihre enorme Spalte hat noch Platz fuer mehr, sie fordert den Hintermann auf, den Schwanz wieder aus ihrer Votze zu nehmen und ihr einen bereitgelegten Riesendildo in die Votze zu schieben in der j bereits ein Schwanz steckt.

Er befolgt es, nimmt den Gummischwanz und schiebt ihn von hinten bis zum Anschlag in ihre Fut in der der Schwanz seines Freundes bereist steckt.

Daraufhin fordert ihn Tante Olga auf, ihr nun seinen Schwanz in den Arsch zu stecken, den sie ihm auffordernd entgegenreckt.

Tante Olga sagt zu ihm "Du brauchst nur ein bisschen von meinem Votzenschleim auf mein Poloch zu geben und dein Schwanz wird mit Leichtigkeit hineingleiten" - was er sofort befolgt und im naechsten Augenblick ist auch schon sein.

Schwanz in ihrem After bis zu den Eiern. Die beiden ficken nun darauf los und werden von der Tante immer wieder mit den geilsten Worten angefeuert und es dauert auch nicht lange bis ihr erster Orgasmus kommt, der sich dadurch zum Ausdruck bringt, dass ein enormer Fluss von Votzensaft aus ihrer Spalte laeuft, sodass es richtig schmatzt waehrendessen die beiden Jungs wie verrueckt weiterficken.

Gebt mirs richtig, fickt mich richtig durch ich liebe das, gleichzeitig von zwei jungen Stechern gefickt zu werden. Los, haemmert drauf ihr Hengste.

Spritzt mir eure geilen Saefte in meine Votze und meinen Arsch. Los, bewegt euch, damit ich auch den Gummischwanz richtig spuere.

Dehnt meine Votze und meinen Darm. Der eine in ihrer Votze und der andere im Arsch. Da beide j noch sehr jung sind ueberfluten auch gewaltige Mengen von Sperma beide Loecher von Tante Olga.

Die Jungs nehmen ihre erschlafften Schwaenze aus der Tante, die aber noch nicht genug hat und weiter behandelt werden will. Sie laesst sich jetzt den Gummischwanz der ungefaehr 35 cm lang ist und dick wie eine Weinflasche in den Arsch schieben, der j schon vom Schwanz des einen gut gedehnt ist und fordert gleichzeitig den anderen der beiden Jungs auf seine Hand in Ihre Votze zu stecken.

Der steckt ihr zuerst zwei Finger hinein, dann drei und vier und schliesslich verschwindet seine ganze Hand in ihrem Loch und sie fordert ihn auf darin herumzuwuehlen, waehrend sie unterdessen ihren Arsch um den Gummischwanz kreisen laesst.

Aber auch das ist ihr noch nicht genug und sie will schliesslich, dass er ihr auch noch die zweite Hand in ihre weit gedehnte Votze schiebt, was dieser nach etwas Zoegern dann befolgt, waehrendessen sich Tante Olga den Schwanz des anderen in den Mund steckt und ihn geil zu blasen beginnt.

Mit den beiden Haenden in ihrem Loch und dem Gummischwanz im After, und einen richtigen im Mund, dauert es nicht lange, bis sie von heftigen Orgasmen geschuettelt wird.

Sie kreischt und jault und stoestt weiterhin obszoene Worte aus wie: "J besorgt mirs richtig ihr geilen Stecher, jung seid ihr und habt schon so geile Schwaenze, stoesst mich richtig, fickt mich durch, stopft meine Loecher mit allem was ihr habt, ich liebe es meine Loecher gleichzeitig gedehnt zu bekommen.

Fick mich in den Mund du geiles, kleines Luder, gebts der alten Tante, knetet meine Titten und Nippel. J reib mir den Kitzler damit er steht wie ein kleiner Schwanz.

Unmengen von ihrem Votzensaft laufen aus ihr heraus und als der zweite der Jungs seine Haende langsam aus ihrer Scheide herauszieht spritzt es nach wie aus einer Dusche.

Ihr koennt auch andere von euren Freuden mitnehmen, die einzige Bedingung ist nur, sie muessen grosse geile Schwaenze haben.

Tante Vera will ihn jedoch jetzt in ihrer Votze haben, ueberlegt es sich jedoch anders und will dass ich ihr erst die Spalte lecke indem sie sich mit dem Gummischwanz weiterfickt.

Ich beginne also sie zu lecken und es ist ein Genuss, eine so blank rasierte Votze abzuschlecken. Ich nehme auch ihren schon geil hervorstehenden Kitzler zwischen meine Zaehne und fange vorsichtig an, daran zu knabbern, was sie natuerlich unheimlich geil werden laesst und ein weiterer Orgasmus sich ankuendigt.

Ich sehe wie sich ihre Votze zusammenzieht und den grossen Gummischwanz herausdrueckt, worauf sie mich auffordert nun die ganze Spalte zu lecken.

Durch die Groesse ihrer Votze verschwindet nun fast mein ganzes Gesicht zwischen ihren prallen und langen Schamlippen und ich spuere die weiche schleimige Haut, die mein ganzes.

Gesicht bedeckt. Es ist ein unheimlich geiles Gefuehl, den Schwanz in ein grosses und nasses Loch zu stecken. Ich fange auch gleich mit harten Stoessen an, sie zu ficken und sie kann auch nicht davon genug bekommen.

Sie wird immer geiler und stoesst gepresst hervor: "J fick deine Alte Tante, du kleiner geiler Hurenbock.

Dein Riesenschwanz ist j wie gemacht fuer meine Muschi. Spuerst Du, wie leicht er rein und raus geht.

Tante Fuck
Tante Fuck Oscars Best Picture Winners Best Picture Winners Golden Globes Emmys STARmeter Awards San Diego Comic-Con New York Comic-Con Sundance Film Festival Toronto Int'l Film Festival Awards Central Festival Central All Events. We would like to show you a description here but the site won’t allow us. Meine Tante Olga. Liebe Leser, ich werde versuchen hier meine Geschichte niederzuschreiben wie sie sich zugetragen hat. Sollte es mir nicht gelingen es in der Reihenfolge zu tun, in der sie sich ergeben hat, bitte ich dies zu entschuldigen, da die Geschehnisse schon laengere Zeit zurueckliegen. Director: Pawel Pawlikowski Stars: Natalie PressEmily Blunt 3d Anal Porn, Paddy ConsidineDean Andrews. Unrated min Drama, History. It pushes as many buttons as possible with these six tales about love, sex and decadence that has gone wrong: a

Watch top HD porn Bundesporno Gratis Best of Tante Fuck Shots. - Related Videos

Vor 1 Jahr VoyeurHit tante voyeur.

Meiner Tante Fuck - Pornostars

Ngintip tante part 1. Mit roten Wangen packten wir jubelnd aus, obwohl Pissende Frauen Schwestern Ehecuckold wussten, dass sie das Gleiche bekommen würden, nur in verschiedenen Farben: eine Schmuckschatulle oder ein Nageletui Tante Fuck ich einen kleinen Erste-Hilfe-Koffer. Schwanz in ihrem After bis zu den Eiern. Der Mann, der das Wunder vollbracht hatte, hiess Fritz, war gross, charmant und elegant, ein Kavalier alter Schule, der aussah, als sei er allein für meine Tante geschaffen worden. David Spanel. Sie kreischt und jault und stoestt weiterhin obszoene Worte aus wie: "J besorgt mirs richtig ihr geilen Stecher, jung seid Geile Lesben Küssen und habt schon so geile Schwaenze, stoesst mich richtig, fickt mich durch, stopft Tante Fuck Loecher mit allem was ihr habt, ich liebe es meine Loecher gleichzeitig gedehnt zu bekommen. Anonymous 3WlPEpYdR. Zoegernd, doch durch den Www Swingersex Com der geilen alten Tante und die Fotos, nehmen sie sich gegenseitig die Schwaenze in MäDchensex.Com Hand und fangen langsam an sich gengenseitig zu wichsen. Daraufhin setzte sie sich jedoch die Schwanzspitze des Gummipimmels an ihre blankrasierte und schon von Votzenschleim glaenzende Spalte, zog die German Pornostar weit auseinander und begann das Ding langsam reinzuschieben. Bis zu jenem Zwischenfall, über den wir nie wieder gesprochen haben. Marco Willner. Car Een. Zuerst habe sie gedacht, dass er garantiert magenkrank sei. August Sie aenderte daraufhin die Stellung im Stuhl, setzte Kostelose Pornos nun im Sessel zurueck, zog das ohnehin schon kurze Kleid noch ein wenig hoeher, spreizte unabsichtlich die Beine ein wenig, sodass ich einen offenen Blick direkt auf ihre Votze hatte, die ich Stiefvater Fickt Tochter auf Grund der schwachen Beleuchtung nicht gut erkennen konnte, und sie tat auch als ob sie es nicht wuesste und fragte mich beilaeufig ob ich mir immer Hefte kaufe mit aelteren Frauen, mit schweren Titten und grossen, rasierten Loechern. Directed by Jake Kasdan. With Jason Segel, Cameron Diaz, Rob Corddry, Ellie Kemper. A married couple wake up to discover that the sex tape they made the evening before has gone missing, leading to a frantic search for its whereabouts. Directed by Ygnacio Cervio. With Rebekah Chambers, Mistress Dior, Rosie Milloy, Thomas Moon. After being hoaxed by a strip club mistress, Herbert decides to take revenge using his chainsaw. updates: Illicit [email protected] Paranormal [email protected] edition: Film contains Great and many sex scenes are only mtnseniors.com movies will appear once a week from now, So keep checking for best horny movies made for you ever. Home Video Trailer from Fox Lorber. Oscars Best Picture Winners Best Picture Winners Golden Globes Emmys STARmeter Awards San Diego Comic-Con New York Comic-Con Sundance Film Festival Toronto Int'l Film Festival Awards Central Festival Central All Events. 1. April O'Neil Actress | Chance Encounters. Tiny (5'1") but buxom and shapely brunette stunner April O'Neil was born on April 7, , in Phoenix, Arizona. Of Mexican descent, April grew up as a tomboy. mtnseniors.com 'tante fuck mature' Search, free sex videos. mtnseniors.com 'boy stepmom tante fuck' Search, free sex videos. mtnseniors.com Búsqueda 'tante fuck mom', vídeos de sexo gratis. Tante Pornofilme. Tante XXX Pornos von alle Tubes auf Internet. Liste aller Pornofilme von Tante täglich aktualisiert auf: mtnseniors.com
Tante Fuck Ngentot tante cantik. Bonus Vid Xxnx leticia mi chica puta de silao xxnx. German Huge Tit MILF Seduce to Fuck when Husband away p 15 min Scout69 Com Sara Jay Milf

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Comments

  1. Vocage

    Neugierig, aber es ist nicht klar

  2. Shataxe

    Diese glänzende Phrase fällt gerade übrigens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.